Uni Paderborn Logo Uni Paderborn Logo

Fakultät für Kulturwissenschaften


Forschungs- und Jahresbericht 2014

Dr.  Anna-Maria Kamin
Frau
Dr.
Anna-Maria Kamin
Institut für Medienwissenschaften

Raum:E 2. 114
Telefon:05251-60-3722
E-Mail:anna-maria.kamin@upb.de
Homepage:Link

Allgemeine Forschungsschwerpunkte

  • Lernen mit digitalen Medien in der beruflichen Bildung
  • Medienerziehung in der Famillie
  • Inklusive Medienbildung
  • Qualitative Sozialforschung

Forschungsprojekte

1. Paderborner-Recycling-PC-Projekt (pb.re.pc) für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche

2. (MeCoPflege) Mediencoaches für das Berufsfeld Pflege - Entwicklung, Erprobung und Etablierung eines Qualifizierungskonzepts


Kurzbeschreibung der Projekte

(pb.re.pc) Paderborner-Recycling-PC-Projekt für benachteiligte Kinder und Jugendliche (Kooperationspartner: MTKJ e.V., Wohlfahrtsverbände und -vereine)
Beim Paderborner-Recycling-PC- Projekt handelt es sich um ein Kooperationsprojekt, welches sich zum Ziel setzt, sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche (zwischen 8 und 14 Jahren) hinsichtlich ihrer Teilhalbe an digitalen Lernwelten zu unterstützen. Die Kinder, die an dem Projekt teilnehmen, erhalten einen vom MTKJ e. V. recycelten Computer, der mit Open-Source-Software (Linux, Firefox, etc.) der mit entsprechendem Zubehör (Monitor, Tastatur, Maus) ausgestattet ist. Die Geräte stammen aus zahlreichen Spenden von Unternehmen, Behörden und Privathaushalten. Gleichzeitig verfolgt das Projektvorhaben ökologische Perspektiven sowie die Ambition, medienpädagogische Praxis in die universitäre Ausbildung zu integrieren. Bevor die Kinder einen gespendeten Computer erhalten, nehmen sie  an einer  medienpädagogischen Schulung teil und erwerben somit wertvolle Fähigeiten und Fertigkeiten im Umgang mit Computer und Internet. Im Mittelpunkt der Schulung steht eine umfassende Medienkompetenzförderung im Sinne des gewinnbringenden Einsatzes  des PCs zu Lernzwecken. Die Schulung führen Studierende des BEd im Rahmen ihres Berufsfeldpraktikums durch. Die Praktikantinnen und Praktikanten werden in didaktischen  und wissenschaftlichen Fragen durch  Dr. Anna-Maria Kamin begleitet und unterstützt.


(MeCoPflege) Mediencoaches für das Berufsfeld Pflege. Entwicklung, Erprobung und Etablierung eines Qualifizierungskonzepts
Ziel des Projekts ist es, die Medienkompetenzen von beruflich Pflegenden zu stärken, damit eine intensivere Einbindung digitaler Medien in den Arbeitsprozess erfolgen kann und der fachliche Austausch in den Pflegeteams durch neueste pflegewissenschaftliche Erkenntnisse bereichert wird.

Im Projekt wird erstens eine Qualifizierungsmaßnahme zum „Mediencoach für das Berufsfeld Pflege“ konzipiert und zwei Mal durchgeführt. Zweitens werden in den Praxiseinrichtungen Medienpoints implementiert, worunter eine räumliche und technisch arbeitsplatznahe Infrastruktur zur Nutzung digitaler Lerngelegenheiten zu verstehen ist. Die Mediencoaches fördern die Weiterentwicklung der „Medienpoints“ sowie die Integration von Medienbildung in den Pflegeeinrichtungen. Schließlich wird eine Online-Lernplattform eingerichtet und inhaltlich angereichert. Eine Evaluation wird begleitend durchgeführt.


Veröffentlichungen zu den Projekten

  • Kamin, Anna-Maria; Masan Heike (2013): Im Interview: Das Paderborner-Recycling-PC-Projekt (pb.re.pc) für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche. In: Lauffer, J.; Röllecke, R. (Hrsg.) Dieter-Baacke-Preis Handbuch 8. Aktiv und kreativ medialen Risiken begegnen. München: kopead, S. 152-156.
  • Kamin, Anna-Maria; Meister, Dorothee M. (2012): Bildungschancen eröffnen durch inklusive Medienbildung. Das Paderborner Recycling-Projekt (pb.re.pc). In: Ludwigsburger Beiträge zur Medienpädagogik. Schwerpunkt „Medienpädagogik und Inklusion“ Ausgabe 15/2012. Online verfügbar.
  • Kamin, Anna-Maria; Masan Heike (2012): Das Paderborner-Recycling-PC Projekt (pb.re.pc) für benachteiligte Kinder - Inklusion durch digitale Teilhabe. In: Bosse, I. (Hrsg.) Medienbildung im Zeitalter der Inklusion – Theorie und praktische Umsetzung. LfM-Dokumentation Band 45, S. 127-132.
  • Kamin, Anna-Maria, Masan, Heike (2013): Sozialer Benachteiligung durch Medienbildung begegnen. Ein Gastbeitrag auf dem Online-Portal von NIMM (Netzwerk Inklusion mit Medien). Online verfügbar unter: http://www.inklusive-medienarbeit.de/2013/10/.
  • Kamin, Anna-Maria; Greiner, Agnes-Dorothee; Darmann-Fink, Ingird; Meister, Dorothee M.; Hester Tobias (2014): Zur Konzeption einer digital unterstützten beruflichen Fortbildung – ein interdisziplinärer Ansatz aus Medienpädagogik und Pflegedidaktik. In: Back, A.; Baumgartner, P.; Reinmann, G. (Hrsg.): Interdisziplinäre Zeitschrift für Technologie und Lernen. 1 (1), S. 6-20. Online verfügbar unter: http://itel-journal.org/index.php/itel/article/view/11/7

Veröffentlichungen

  • Kamin, Anna-Maria, Meister, Dorothee M. (2014): Lernen in virtuell vernetzten mobilen Lernwelten – eine Bestandsaufnahme. In: IPP- Newsletter, Ausgabe 11, S. 2-3. Online verfüg ar unter: http://www.ipp.uni-bremen.de/pages/info/ippinfo.php.
  • Kamin, Anna-Maria (2014): Dokumentarische Methode. In: Forschen im Praxissemester. Überblick, Methoden Beisspiele. Online verfügbar unter: http://blogs.uni-paderborn.de/fips/category/auswertung/qualitativ/.
  • Kamin, Anna-Maria (2014): Zwischen Konsistenz und Korrektur – Lehrdispositionen von Lehrenden aus den Kulturwissenschaften. In: Kords-Freudinger, R.; Urban, D.; Schaper, N. (Hrsg): ZHW-Almanach, Lehr- und Lernpraxis im Fokus – Reflexions- und Forschungsbeiträge. Online verfügbar.
  • Kamin, Anna-Maria (2014): Professional Care Workers’ Patterns of Occupational-Biographical Learning. In: Wright, Robin, R.; Greenawalt, Anne (Eds): Proceedings of the 55th Annual Adult Education Research Conference June 5 – 7, 2014, The Pennsylvania State University, Harrisburg, Middletown, Pennsylvania, USA, pp. 233-238.

Vorträge, Tagungen, Kolloquien

  • 08.05.2014:  “Neue Medien und die Lerngewohnheiten Pflegender.” Bremer Pflegekongress – Neue Technologien, Bremen
    “Mediencoaches für das Berufsfeld Pflege. Bremer Pflegekongress – Neue Technologien”, Bremen (zusammen mit Agnes-Dorothee Greiner)
  • 06.06.2014: “Professional Care Workers’ Patterns of Occupational-Biographical Learning.” Adult Education Research Conference 2014, Penn State Harrisburg/USA
  • 01.10.2014;  „Rahmenkonzept für eine inklusive Medienbildung“ Lehrer.Bildung.Medien Herausforderungen für die Entwicklung von Schule, Kaiserslautern (zusammen mit Tobias Hester)
  • 12.11.2014: “Abstracts schreiben” Doktorandenforum im Rahmen der Herbsttagung der Kommission Medienpädagogik der DgfE, Augsburg
  • 14.11.2014: “Digital unterstütztes Lernen im Arbeitsprozess unter entgrenzten Bedingungen – Ein Vorschlag zur forschungsmethodischen Begleitung” Herbsttagung der Sektion Medienpädagogik, Lernen heute: digital und vernetzt, Augsburg (zusammen mit Dorothee M. Meister)
  • 01.-02.12.2014: Mediencoaches für das Berufsfeld Pflege, Fachtagung eQualification: Lernen und Beruf digital verbinden – 2014, Berlin (zusammen mit Agnes-Dorothee Greiner), Posterpräsenstation

 
 

Habilitationen


Dissertationen


Weitere Angaben

2013/14: Auszeichnung des pb.re.pc Projektes als herausragende Bildungsidee im Rahmen des Wettbewerbs "Ideen für die Bildungsrepublik„
 

Sonstiges